We detected that your browser doesn't accept cookies.

Please enable Cookies to use our services.

 

System erweiterter Passagierdaten (APIS) und ESTA

10/07/2019


 

Voraussetzungen, die vor Antritt einer Reise in die USA oder nach Kanada zu erfüllen sind

Verschärfte Sicherheitsbestimmungen zu Vorabüberprüfungen sehen vor, dass sämtliche Reisende, die in das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten oder Kanada fliegen möchten, bereits im Voraus bestimmte Daten bereitstellen. Die nachstehenden Hinweise sollen als Leitfaden dienen und die Orientierung dahingehend erleichtern, welche Angaben im Rahmen dessen zu machen sind.

NB: Es ist zu empfehlen, sich lange im Voraus um die notwendigen Reisedokumente zu bemühen, beispielsweise um eine ESTA Reisegenehmigung für die USA oder eine eTA für Kanada. Bringen Sie die entsprechenden Bestätigungen mit zum Flughafen, denn es ist möglich, dass Sie beim Check-in danach gefragt werden.

 

System erweiterter Passagierdaten (APIS)

Alle Fluggesellschaften sind gesetzlich dazu verpflichtet, von ihren Kunden sogenannte erweiterte Passagierdaten zu erheben, bevor sie ihre Reise antreten. Im Englischen spricht man von Advanced Passenger Information, kurz API, und vom zugehörigen System APIS.

Von Reisenden, deren Ziele im Vereinigten Königreich oder in Kanada liegen, werden erweiterte Passagierdaten vor dem Check-in erfragt. Diejenigen, die in die USA reisen möchten, müssen ihre API Daten innerhalb von 72 Stunden vor ihrer Abreise zur Verfügung stellen.

Am einfachsten ist es, erweiterte Passagierdaten online über die Fluggesellschaft zu registrieren. Sollten Sie Ihren Flug erst innerhalb von 72 Stunden vor der geplanten Abreise buchen, werden Sie schon während des Buchungsvorgangs darum gebeten, die entsprechenden Informationen bereitzustellen. Derjenige, der die erforderlichen Angaben nicht machen kann oder will, erhält keine Reiseerlaubnis und wird spätestens beim Boarding zurückgewiesen.

Im System erweiterter Passagierdaten müssen folgende Daten zur Verfügung gestellt werden:

  • Vollständiger Name (alle Vorname/n, Nachname/n), genau so, wie im Reisepass notiert
  • Land des ständigen Wohnsitzes
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Nummer des Reisepasses und Land, in dem er ausgestellt wurde
  • Ablaufdatum des Reisepasses
  • Staatsangehörigkeit

Reisepassbezogene Daten werden zudem beim Check-in erhoben und abgeglichen.

Über die erweiterten Passagierdaten hinaus müssen Reisende, die nicht im Zielland ansässig sind und auch kein gültiges Visum besitzen, mit ausreichender Vorlaufzeit online eine elektronische Reisegenehmigung für die USA (ESTA) oder Kanada (eTA) beantragen. Um einen ESTA Antrag zu stellen, besuchen Sie die offizielle Website der US-amerikanischen Regierung, füllen Sie das zugehörige Formular aus und reichen Sie es mindestens 72 Stunden vor Ihrer Abreise ein.

Kanada hat ein ähnliches System implementiert, über das Sie die elektronische Reisegenehmigung eTA beantragen können, wenn Sie visumfrei und auf dem Luftweg in das Land einreisen möchten. Stellen Sie hier ihren Onlineantrag.

Falls Sie im Besitz eines gültigen Visums oder einer dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung bzw. Green Card sind, müssen Sie dieses Dokument beim Check-in vorzeigen. Bestätigte ESTA oder eTA Reisegenehmigungen sind elektronisch mit ihrem Reisepass verlinkt und können daher direkt abgefragt werden. Um Missverständnissen vorzubeugen, empfiehlt es sich dennoch, die Bestätigung auch mit sich zu führen.

 

Zusätzliche Hinweise für Passagiere auf Flügen in die USA

Wenn Sie in die Vereinigten Staaten reisen, müssen Sie zusätzlich folgende Angaben machen:

  • Für die erste Übernachtung gültige Adresse in den Vereinigten Staaten (entfällt für Bürger und Einwohner der USA)
  • Redress-Nummer, wenn zutreffend. Dabei handelt es sich um eine Referenznummer, die vom US-amerikanischen Ministerium für Innere Sicherheit an Reisende vergeben wird, die in der Vergangenheit Probleme bei der Einreise hatten.

NB: Abhängig vom Zweck und der Dauer Ihres Aufenthalts im Land müssen Sie unter Umständen ein konventionelles Visum beantragen. Weitere Informationen zu ESTA und dem Visa Waiver Programm finden Sie weiter unten.

 

Datenschutzerklärung

Die offizielle Datenschutzrichtlinie, wie sie von der US-amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde vorgegeben wird, lautet wie folgt:

Seitens der US-amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde (Transportation Security Administration, TSA) wird von Ihnen die Angabe Ihres vollständigen Namens, Ihres Geburtsdatums und Geschlechts verlangt, zum Zwecke des Abgleichs mit Beobachtungslisten und entsprechend der Befugnisse, wie sie im Titel 49 Abschnitt 114 des US Code, dem Gesetz zur Reform der Nachrichtendienste und zur Terrorismusprävention von 2004 und 49 Code of Federal Regulations Teile 1540 und 1560 beschrieben sind. Wenn eine Redress-Nummer vergeben wurde, können Sie auch diese angeben. Versäumnisse bei der Bereitstellung von vollständigem Namen, Geburtsdatum und Geschlecht können zur Folge haben, dass der Zutritt zum Boardingbereich oder die Transportleistung an sich verweigert wird. Die von Ihnen gemachten Angaben können gemäß dem veröffentlichten System zur Mitteilung von Aufzeichnungen der Verkehrssicherheitsbehörde mit Behörden des Strafvollzugs, mit Nachrichtendiensten oder anderen Institutionen geteilt werden. Für weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen der Verkehrssicherheitsbehörde, dem System zur Mitteilung von Aufzeichnungen und der zugehörigen Datenschutzfolgenabschätzung besuchen Sie bitte die offizielle Website der Behörde: www.tsa.gov.

 

Visa Waiver Programm und Elektronisches System für Reisegenehmigungen

Das Visa Waiver Programm erlaubt es Bürgern von Ländern, die am Programm teilnehmen, in die USA zu reisen, ohne dafür ein konventionelles Visum beantragen zu müssen. Seit 2009 sind sämtliche Reisende, die im Rahmen des Visa Waiver Programms visumfrei in die Vereinigten Staaten einreisen möchten, verpflichtet, im Voraus einen Antrag auf eine elektronische Reisegenehmigung, kurz ESTA genannt, zu stellen. Bürger der Vereinigten Staaten und Reisende, die über ein gültiges Visum verfügen, benötigen keine ESTA.

Der ESTA Antrag kann ausschließlich online gestellt werden und wird im Regelfall binnen weniger Minuten genehmigt. Es wird dennoch empfohlen, dass die Antragstellung mindestens 72 Stunden vor der geplanten Abreise erfolgt. Bei der Beantragung einer ESTA werden Gebühren fällig.

Für weitere Informationen zum Visa Waiver Programm und zur ESTA besuchen Sie bitte die offizielle Website des US-amerikanischen Ministeriums für Innere Sicherheit.

Bitte beachten Sie: Nach Erhalt der Bestätigung Ihrer ESTA – oder eTA, wenn Sie nach Kanada reisen –, führen Sie diese elektronisch oder ausgedruckt bei Ihren Reisedokumenten mit sich. Unter Umständen werden Sie beim Check-in danach gefragt.

 

Voraussetzungen für Reisen im Rahmen des Visa Waiver Programms

Visumfreies Reisen im Rahmen des Visa Waiver Programms ist nur möglich, wenn folgende Bedingungen erfüllt werden:

  • Die Reise erfolgt zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken, oder der Reisende kommt lediglich zur Durchreise in die USA.
  • Die Aufenthaltsdauer übersteigt 90 Tage nicht.
  • Der Reisende kann ein Ticket für Rück- oder Weiterreise vorzeigen.
  • Der Reisende verfügt über eine gültige ESTA Reisegenehmigung.

 

Besonderheiten für One-Way-Flüge

Reisende, die einen One-Way-Flug in die USA gebucht haben, müssen beim Check-in eine der folgenden Situationen belegen können:

  • Anderweitig bestätigte Rück- oder Weiterreise, die binnen 90 Tagen nach Ankunft in den USA zur Ausreise aus dem Land führt, oder 
  • Erteilung eines Visums oder einer Aufenthaltsgenehmigung, die einen verlängerten oder dauerhaften Aufenthalt in den Vereinigten Staaten ermöglichen 

Ist der Reisende nicht in der Lage, die entsprechenden Papiere vorzulegen, wird es ihm möglicherweise nicht gestattet, das Flugzeug zu boarden.

 

Nützliche Quellen für weitere Informationen

Die nachstehenden Links können Ihnen helfen, wenn Sie mehr über Reisen in die USA und Ihre individuellen Möglichkeiten erfahren möchten:

Wenn Sie Bürger eines Landes sind, das am Visa Waiver Programm teilnimmt, können Sie hier Ihren ESTA Antrag stellen.

Sind Sie nicht Bürger eines Landes, das am Visa Waiver Programm teilnimmt, oder erfüllen Sie andere Bedingungen für visumfreies Reisen nicht, dann müssen Sie ein konventionelles Visum beantragen. Bitte setzen Sie sich dazu mit der Botschaft der Vereinigten Staaten in Verbindung.

 

 VWC  

Visa-Waiver-Länder

Andorra
Ungarn
Island
Österreich
Irland
San Marino
Belgien
Brunei
Slowakien
Chile
Lettland
Slovenien
Tschechische Republik
Liechtenstein
Süd Korea
Litauen
Estland
Luxemburg
Malta
Monaco
Taiwan
Niederlande
Vereinigtes Königreich
Griechenland